Schimmel- sowie Pilzbefall ist auf erhöhte Feuchtigkeit im Baustoff oder im Objekt zurückzuführen und verlangt eine gründliche und professionelle Sanierung. Eine oberflächliche Behandlung kann verheerende Folgen nach sich ziehen. Unter anderem kann es zu gesundheitliche Problemen wie Kopfschmerzen, Atemnot, Allergien etc. führen. Schimmelpilze, die vorwiegend im Wohnbereich vorkommen und sich durch modrig-muffigen Geruch und schwarze Sprenkel an den Wänden bemerkbar machen, müssen fachmännisch nachhaltig saniert werden. Dazu benötigt es vielfach bauliche Massnahmen um die Feuchtigkeit zu eruieren.

Vorgehen SAPISOL

Liegt der Verdacht auf Pilzbefall vor, nehmen wir zuerst eine genaue Pilzanalyse vor, damit festgestellt werden kann, ob es sich um den echten Hausschwamm, den braunen Keller- oder um den weissen Porenschwamm beziehungsweise um andere holzzerstörende Pilze handelt. Entsprechend können wir anschliessend die richtigen Massnahmen für die Entfernung treffen. Alle baubiologischen Untersuchungen analysieren wir in Zusammenarbeit mit Dr. Paul Raschle, Baubiologe.

Anwendungsbeispiele

  • Schimmelpilz
  • Hausschwamm
  • Andere schädliche Pilze
OLYMPUS DIGITAL CAMERAnachher klein
Schimmelsanierung vorherSchimmelsanierung nachher