GRUNDMAUERWERK- / KELLERSANIERUNG

Feuchtigkeit im Untergeschoss kann auf diverse Ursachen zurückgeführt werden – zum Beispiel durch:

  • drückende Feuchtigkeit von Sicker-, Stau- und Hangwasser
  • hygroskopische Feuchtigkeit
  • Kondensationsfeuchte
  • kapillar aufsteigende Feuchtigkeit.

    Dabei werden durch den Kreislauf der Wasseraufnahme erhebliche Salze wie Sulfate, Chloride, Nitrate, etc. in die Baustoffe (Mauerwerk) transportiert. Diese Salze verursachen die Schäden an der Deckputzbeschichtung an den Aussenwänden im Untergeschoss und können durch spezielle Verputzarbeiten behoben werden. Damit das Mauerwerk nachhaltig trocken bleibt, empfehlen wir gleichzeitig eine horizontal Isolation im Mauerwerk (im mehrstufigen Injektionsverfahren).

    Geben Sie der Feuchtigkeit keine Chance und erhalten Sie die Bausubstanz Ihrer Liegenschaft nachträglich trocken. Wir bieten für Neu- und Altbauten zuverlässige Aussen- und Innenabdichtung zusammen mit den flankierenden Verputzarbeiten an.