Da die Untergeschosse der Liegenschaft einem gewissen Wasserdruck, Temperaturschwankungen, Setzungen etc. ausgesetzt sind, entstehen vorwiegend bei Neubauten Spannungsrisse im Betonmauerwerk. Durch diese Risse oder durch undichte Arbeitsfugen kann Sicker-, Stau- oder Hangwasser auf die Aussenflächen der Bauwerke einwirken und so zu Bauschäden führen. Um dies zu verhindern, sind spezielle Feuchtigkeitsabdichtungen nötig. Welche Abdichtung gewählt werden soll hängt vom Baugrund, der gewünschten Nutzung, der Art der Beanspruchung sowie der Art des eintretenden Wassers ab.

Vorgehen SAPISOL

Wir bringen Ihren Alt- oder Neubau mit Riss-Verpressungen, Dichtungs- und Fugenbänder oder Spezialabdichtungen mit Flüssigkunststoff wieder in Stand.

Anwendungsbeispiele

  • Riss-Verpressung
  • Dichtungs- und Fugenbänder
  • Dichtschlämme
  • Bituminöse Abdichtungen
  • Spezialabdichtungen mit Flüssigkunststoff

Abdichtung mit Dichtungsschlämme und Flüssigkunststoff

Abdichtung mit Dichtungsschlämme und Flüssigkunststoff

 

Türabdichtung

Türabdichtung vorherTürabdichtung nachher